Die Hermann-Schlimbach-Orgel 

in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung zu Elmstein (Pfalz)

 

 

Diese Zeichnung erreichte mich vor einigen Tagen von einem Fan der Elmsteiner Orgel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen gereimten Text gab es dazu.

 

 

Guten Morgen, guten Tach,aus der Pfalz auch mit Hermann Schlimbach. In Elmstein steht diese romantische Orgel in der Pfalz,für das Werk: ad multos annos!  - Gott erhalt´s.Diese Orgel steht noch in dem barocken Prospekt,wenn man die aktuelle Disposition liest: Achtung und Respekt.Stabile Windversorgung durch mechanische Kegelladen,bei diesem Orgeltyp:absoluter Vorteil und nie zum Schaden.Auch im Würzburger Land sind mir Instrumente von Schlimbach wohlbekannt.Und selbst in der Rhön, noch Orgeln dieser Firma steh´n.Wer mag Äoline, Gambe, Violon, Salicional,ab zu diesen Orgel der romantischen Ära von Anno Dazumal.Passende Literatur für diese Werke gibts genug,wer´s nicht kann, für den ist es Unfug.Man spielt ja auch nicht Chopin auf dem Cembalo,bei Rheinberger und Co. werden aber solche romantischen Instrumente dankbar und froh.Es ist und bleibt einfach ein "Romantique Rendezvous" und was meinen Sie dazu? Diese Zeichnung ist für Thomas Diehl gedacht,ich hoffe, dass dieselbe ihm Freude macht. Lieber Kollege Diehl,machen Sie so weiter..Bleiben Sie getrost und heiter, etc. und so weiter.Denn : es geht vieles leichter durch die Musik,Ihnen: Alles Gute + Gottes Segen +  noch viel Glück. Das waren meine Zeilen aus Hessen.


DANKE !
 Mit besten Grüßen aus der Wetterau

 

Christoph Brückner

___________________________

 

 

 

Achtung ! Am Ende der Seite Präsentation finden Sie zwei Hörbeispiele zum Anklicken.

 

 

Bestellung

 

 

Niemand würde vermuten, dass sich in der eher unscheinbar wirkenden kleinen Barockkirche des mitten im Pfälzer Wald gelegenen Ortes Elmstein eine besondere Kostbarkeit verbirgt: eine historische Orgel. Der äußerst opulente Dekor aus Akanthuslaubwerk am barocken Prospekt lässt auch ein Orgelwerk dieser Provenienz hinter der schmucken Fassade erwarten. Zur Überraschung des Betrachters handelt es sich jedoch um ein qualitätvolles, spätromantisches Werk des Orgelbauers Hermann Schlimbach, erbaut im Jahr 1887. Es ist das einzige Instrument von ihm, das vollständig erhalten geblieben ist.

                                                                                       Textausschnitt CD Cover von OSV Gero Kaleschke

 

 

 

 

Kirche Elmstein
05404